Projektentwicklung

Bereits bei der Wahl des Grundstücks sind die Entwicklungspotenziale im Rahmen der Vorentwurfsplanung herauszuarbeiten. Hierbei sind auch baurechtliche, ästhetische, ökonomische und ökologische Hintergründe zu berücksichtigen. Die gesellschaftliche Akzeptanz ist in diesen Planungsprozessen früh anhand von Modellbeispielen aufzuzeigen. Projektentwicklungen erfahren somit einen breiten Ansatz an Betrachtungsweisen, die weit über die klassische Bauplanung hinausgeht.

  • Städtebau
  • Grundstücksentwicklung
  • Strukturpläne
  • Nutzungskonzepte
  • Ökologie (DGNB)
  • Ökonomie
  • Öffentliche Akzeptanz
  • Baurecht
  • Nachverdichtung
  • Innovationen
  • Neuentwicklung